Jobbeschreibung

Für den Arbeitsbereich 3.3 „Medienkompetenz des Strategiebereiches Kommunikation und Medien“ im Bischöflichen Generalvikariat Trier suchen wir zum 1. Juni 2023 befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung einen

Sachbearbeiter (m/w/d) mit fachlichen Leitungsaufgaben
für die Arbeitsstelle „Medien für blinde
und sehbehinderte Menschen“

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement, eine journalistische Ausbildung (vorzugsweise Hörfunk) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Praktische Erfahrung im Büromanagement (Rechnungswesen, sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen)
  • Praktische journalistische Erfahrung
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Praktische Führungserfahrung
  • IT-Affinität und praktisches Geschick
  • Einsatzbereitschaft für die Belange von Menschen mit Behinderung
  • Teamfähigkeit und Flexibilität (Bereitschaft zu außerordentlichen Dienstzeiten im Bereich Veranstaltungsorganisation)
  • Organisationsgeschick und Belastbarkeit
  • Hilfsbereite Art und Freude am Umgang mit Menschen in einem inklusiven Arbeitsumfeld

Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche Verantwortung der Formate für die Zielgruppe(n)
  • Mitarbeit in der Redaktion mit fachlichen Leitungsaufgaben
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der „TONPOST“
  • Budget- und Arbeitsverwaltung (Arbeits-, Urlaubs-, Vertretungsplanung)
  • Koordinierung der FSJ-Kräfte und Auszubildenden
  • Planung, Durchführung und Nachbearbeitung barrierefreier, inklusiver Veranstaltungen
  • Weiterentwicklung und Betreuung des digitalen Angebots der Arbeitsstelle („TONPOST“-App, Newsletter, Website, Podcast)
  • Einsatz für die Belange blinder und sehbehinderter Menschen

Wir bieten:

  • Ein dynamisches und motiviertes Team
  • Ein inklusives Umfeld
  • Eine attraktive Vergütung nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO)
  • Ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eine Zusatzversorgung über die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK)
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine sinnstiftende Arbeit in einem christlich wertebasierten und inklusiven Arbeitsumfeld

Der Beschäftigungsumfang beträgt 35 Wochenstunden. Der Dienstort ist Trier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und erbitten Ihre aussagekräftigen Unterlagen (möglichst in einer PDF-Datei):

bewerbungen@bistum-trier.de

Bischöfliches Generalvikariat
SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge | Mustorstraße 2, 54290 Trier

www.WirGLAUBENanDICH.de