Jobbeschreibung

Exzellenz verbindet –
von Humboldt bis
zu dir.

Referatsleitung (w/m/d) Presse, Kommunikation und Marketing

Du und die Alexander von Humboldt-Stiftung – auf eine exzellente Verbindung

Wir fördern im Namen der Bundesrepublik Deutschland herausragende Wissenschaftler*innen, unabhängig von Fachrichtung und Nationalität. Unser weltweites Netzwerk ist dabei ein wichtiger Grundstein für die Zusammenarbeit und somit für exzellente Forschung – bis hin zu Nobelpreisen.
Die Abteilung Strategie und Außenbeziehungen verbindet den Dialog mit Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft mit systematischer Strategie- und Programmentwicklung sowie Fokusinitiativen, z. B. zur Wissenschaftsfreiheit, und gestaltet gezielt Kommunikation, um die Stiftung und ihre Ziele rundum gut aufzustellen.
Das Referat Presse, Kommunikation und Marketing gestaltet die Kommunikation der Stiftung von der Medien- und Kampagnenarbeit sowie dem Internetauftritt über das Marketing bis hin zu Publikationen und Social Media.

Auch intern arbeiten wir exzellent zusammen. Mit einem familiären Spirit, in einem vielfältigen Team und mit einer großen Portion Pragmatismus. Verbinden Sie sich mit uns und mit uns Menschen. Interkulturell, über Kontinente hinweg. Bauen Sie mit uns Brücken für eine bessere Gesellschaft und sogar eine bessere Welt. Damit alle von unserer langen Historie und Erfahrung profitieren können – ganz im Geiste unseres Namensgebers: „Von Humboldt bis zu Dir“. Bewerben Sie sich und werden Sie eine*r von uns!

Ihr Einsatz – von Kommunizieren bis Begeistern

  • Leitung des Referates inkl. Personal und Budgetverantwortung
  • Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung der Gesamtkommunikations- und Marketingstrategie der Stiftung
  • Steuerung der Stiftungskommunikation entlang der strategischen Ziele in Zusammenarbeit mit den Teamleitungen Presse, Kommunikation und Marketing
  • Konzeption und Implementierung von (ressortübergreifenden) Kommunikationskampagnen
  • Steuerung und Weiterentwicklung von Grundsatzangelegenheiten des Referates, insbes. in den Bereichen Corporate Identity, Kooperationen und Interne Kommunikation
  • Optimierung und Weiterentwicklung zielorientierter, kennzahlengeleiteter Prozesse in Zusammenarbeit mit den Teamleitungen
  • Planung, Vorbereitung und Abstimmung von Themen und wissenschaftspolitischen relevanten Reden sowie von offiziellen Statements und Positionen der Stiftung
  • Ausbau und Pflege strategisch wichtiger Netzwerke
  • Vertretung der Stiftung in Netzwerken und Gremien der Wissenschaftskommunikation

Exzellent, wenn Sie diese Fähigkeiten mitbringen:

  • Überdurchschnittlicher Fach-/?Hochschulabschluss (mindestens Master)
  • Versierte Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Für die Position angemessene und nachgewiesene Berufserfahrung z. B. im Stiftungswesen, internationalen Wissenschaftsmanagement oder der öffentlichen Verwaltung
  • Führungskompetenz und Erfahrungen in der Personalführung/Teamleitung
  • Erfahrung in der Personal- und Budgetplanung ist erwünscht
  • Delegationsfähigkeit sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Idealerweise sehr gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Hochschul- und Forschungslandschaft
  • Nachgewiesene Berufserfahrung und Kenntnisse im agilen Projektmanagement sind von Vorteil
  • Gute Präsentationsfähigkeit, sicheres Auftreten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse (Microsoft Office)

Mehr Wissenswertes finden Sie auf unserer Karriereseite.

Auf einen Blick:

  • Arbeitsort: Bonn
  • Anstellungsart: Vollzeit, teilzeitgeeignet (39 Stunden pro Woche)
  • TVöD-Entgeltgruppe: 14
  • Voraussichtliches Besetzungsdatum: baldmöglichst
  • Befristungsdauer: Unbefristet
  • Tag der Bewerbungsgespräche: wird noch bekannt gegeben
  • Zusatz-Information: Bestandteil des Vorstellungsgespräches wird eine schriftliche Aufgabe zzgl. einer kurzen mündlichen Präsentation sein. Ein Teil des Gesprächs wird auf Englisch erfolgen. Die Gespräche werden online stattfinden.

Erwarten Sie mehr als einen Job – Ihre besonderen Vorteile:

  • Arbeiten Sie in einem weltoffenen, internationalen Umfeld
  • Gute Bezahlung? Aber sicher und nach Tarifvertrag
  • Jahressonderzahlung
  • Erholungspausen: 30 Tage Urlaub/Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Gut zu wissen: betriebliche Altersvorsorge
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • Familiäres, wertschätzendes Arbeitsklima und Team-Spirit
  • Flexible und individuelle Arbeitszeitgestaltung
  • Mehr Freiräume durch mobiles Arbeiten
  • Wir sorgen für Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit, zertifiziert durch das Qualitätssiegel „audit berufundfamilie“
  • Deutschland-, Job- oder DB-Ticket: Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel günstiger
  • Parkplatz für Fahrräder und Autos
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebssportgemeinschaft

Diversität ist für uns selbstverständlich.
Wir sind weltoffen, genau wie unser Namensgeber. Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert die Gleichstellung und begrüßt daher alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – und den Kontakt mit Ihnen.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (maximal 1-seitiges Anschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf und relevante Ausbildungs-, Studien- und Arbeitszeugnisse) bis zum 20.08.2023 über das Online-Bewerbungsformular.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Alexander von Humboldt-Stiftung, Personalreferat, Britta Krämer, Telefon 0228 833-515

„Ich fühle es, dass ich hier glücklich sein werde und dass diese Eindrücke mich auch künftig noch oft erheitern werden.“
Alexander von Humboldt

www.humboldt-foundation.de